Das Zwiebelschalenprinzip – So wirst du nicht mehr frieren!

Wie alle haben wahrscheinlich schon etwas vom Zwiebelschalenprinzip, auch Zwiebelprinzip oder Zwiebelschalensystem genannt, gehört. Aber wissen wir auch, wie es genau funktioniert? Bei dem Prinzip, wo wir mehrere Schichten Bekleidung übereinander tragen, können wir einiges falsch machen. So kann es bei falscher Anwendung sein, dass du eher das Gegenteil bewirkst als was du vorhattest. In diesem Artikel erfährst du, wie du das Zwiebelschalenprinzip richtig anwendest, um gut durch den Winter zu kommen und dir keine Erkältung zuziehst.

Diese Schichten an Kleidung solltest du beim Zwiebelschalenprinzip verwenden

Ganz wichtig ist es, dass die Materialen miteinander funktionieren. Deshalb ist die Reihenfolge der unterschiedlichen Kleidung sehr wichtig. Du versuchst also damit die „Zwiebel“ nicht zu durchbrechen.

Folgende Schichten beim Zwiebelprinzip solltest du nutzen:

  1. Basisschicht:
  2. Bereits bei der 1. Lage ist es wichtig, die „richtige“ Unterwäsche zu nutzen. Viele von uns nutzen wahrscheinlich Unterwäsche aus Baumwolle. Das ist allerdings hier nicht empfehlenswert. Nutze alternativ lieber Unterwäsche, die eng auf der Haut liegen. Im Idealfall nutzt du dafür Unterwäsche aus Polyester oder Polypropylen. Diese Materialen transportieren den Schweiß nach außen.

  3. Isolationsschicht
  4. Als 2. Lage eignet sich eine oder mehrere Schichten, die deine Körperwärme speichert. Perfekt dafür eignet sich ein Pullover oder eine Strickjacke aus Fleece. Diese können die Körperwärme sehr gut speichern und du wirst nicht frieren.

  5. Oberschicht
  6. Für die letzte Schicht eignen sich besonders Jacken, die einen Windschutz bieten. Vielleicht habt ihr schon öfters von Outdoorjacken gehört, die einen besonders Windschutz besitzen und zusätzlich vor Regen schützen. Auch hier ist es wichtig, dass die Jacke den Schweiß nach außen transportiert.

Der Vorteil am Zwiebelschalenprinzip ist, dass du bei der Kombination deiner Kleidung frei entscheiden kannst. Wenn es nicht so kalt ist, kannst du auch dünne Schichten nutzen, wenn es hingegen im Winter besonders kalt ist, kannst du dickere Kleidung nutzen. Das Zwiebelprinzip funktioniert im Grund mit jeder Kleidung. Wichtig dabei ist es nur, dass du dich an die Grundregeln beim Zwiebelschalenprinzip hältst.

Fazit zum Zwiebelprinzip:

Dieses Zwiebelschalenprinzip eignet sich besonders bei kalten Jahreszeiten. Achte bei den 3 Schichten nur darauf, dass die Grundeigenschaften erfüllt sind. Dann kannst du nicht falsch machen und du wirst schnell merken, dass das Frieren ein Ende hat. Viele Menschen machen den Fehler, einfach mehrere Baumwollpullover übereinander zu tragen und wundern sich dann, warum Sie entweder frieren oder schwitzen. Um dem entgegen zu wirken, ist es wichtig, das Zwiebelschalenprinzip richtig anzuwenden. Probiere es selber aus und du wirst dich wundern, wie angenehm kalte Temperaturen sein können.

Quang

Quang

Mein Name ist Quang und ich bin leidenschaftlicher Läufer. Mit meinem Laufblog möchte ich euch alles rund um das Thema Laufen aus meiner Sicht berichten und euch dabei helfen, durch das Laufen fitter zu werden! Hier findest du alles rund um das Laufen, das Lauftraining, die Laufernährung und vieles mehr!
Quang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.