Erfahrungsbericht vom Berlin Marathon 2019 – Der Lauf meines Lebens

Im folgenden Erfahrungsbericht vom Berlin Marathon 2019 möchte ich es gerne zeigen, was es bedeutet, immer an sein Ziel festzuhalten. Zugegeben, der Titel klingt vielleicht etwas dramatischer als es ist. Aber als ich mir das Ziel vorgenommen habe, den Marathon unter 3:30 Stunden zu laufen, wusste ich nicht, was es bedeutet. Nach dem Lauf fiel die ganz Anspannung ab und ich war sehr glücklich, als ich das Ziel nach 3:28:08 Stunden erreicht. Es geht vielleicht nicht nur darum, dass ich das gesetzte Ziel erreicht habe, sondern wie ich es geschafft habe. Was ich da für einen Aufwand betreiben musste, erfahrt ihr hier in diesem Artikel.

Medaille Berlin marathon 2019

Wie verlief das Training für den Berlin Marathon 2019?

In diesem Jahr war ich noch nie so fit gewesen. Aber dafür musste ich auch viel trainieren. Das bedeutet, vier- bis fünfmal die Woche ins Fitnessstudio zu gehen und Sonntag möglichst lange Läufe zu absolvieren. Ich sage euch, manchmal war es gar nicht so einfach, diese Trainingszeit immer einzuplanen. Auch meine Ernährung musste ich etwas anpassen, so habe ich wahrscheinlich in diesem Jahr mehr Salat gegessen als in meinem ganzen Leben (nagut, ist etwas übertrieben). Schlimmer war eher die Tatsache, dass ich auf bestimmtes Essen wie Burger oder Pizza verzichten musste. Für mich war eine Zeit unter 3:30Std ein sehr ambitioniertes Ziel, was ich unbedingt schaffen wollte. Mit viel Ehrgeiz und Schweiß habe ich es dann geschafft!

Wie war die Startunterlagenabholung am Vortag?

Startunterlagenabholung Berlin Marathon 2019Die Veranstalter weisen uns Berliner daraufhin, dass wir unsere Startunterlagen schon am Freitag abholen sollten. Der Grund ist, dass es am Samstag ziemlich voll wird. Allerdings hatte ich keine Möglichkeit nach der Arbeit noch zur Messe zu fahren. Deshalb musste ich die Startunterlagen am Samstag abholen. Zwar war es ziemlich voll, aber ich kannte bereits den Weg. Deshalb konnte ich relativ schnell durchlaufen und war nach ca. einer Stunde mit den Startunterlagen wieder draußen. Ihr solltet euch auf dieser Messe keine Energiegels kaufen, da sie dort meistens teurer verkauft werden als in einem normalen Sportgeschäft.

Wie war meine Nacht vor dem Berlin Marathon 2019?

Du hast es bestimmt schon auch mal gehört, dass Schlaf für die Regeneration sehr wichtig ist. Besonders wichtig halten Wissenschaftler den Schlaf in der Taperingphase. Aber wie ist es, wenn man den Tag davor aufgeregt ist und nicht schlafen kann? So ging es mir zumindest beim ersten Berlin Marathon. Mittlerweile kann ich ganz gut mit der Aufregung umgehen, da ich bereits zum fünften Mal beim Berlin Marathon dabei war. Ich hatte daher einen sehr guten Schlaf und habe 6 Stunden durchgeschlafen. Nach dem Aufstehen hatte ich bereits ein gutes Gefühl gehabt. Wichtig ist es, rechtzeitig aufzustehen und das richtige Frühstück zu essen. Das Essen sollte idealerweise bereits im Training getestet worden sein. Ich esse vor einem solchen langen Lauf immer gerne Haferbrei mit viel Obst.

Wie war der Start beim Berlin Marathon 2019?

Erfahrungsbericht vom Berlin Marathon 2019Am Marathontag traf ich noch einen alten Freund, der auch plante, den Marathon unter 3:30 Stunden zu laufen. Kurz vor dem Start musste ich noch schnell Wasser lassen. Bevor es losging, unterhielten wir uns noch, am Anfang die 42 Kilometer nicht zu schnell anzugehen. Und was macht der Typ nach Überqueren der Startlinie? Genau, ihr habt richtig geraten. Er läuft viel zu schnell los und hat sein Ziel nicht erreicht. Allerdings war ich mittlerweile so erfahren genug, dass ich das Tempo nicht mitgegangen bin. Ich hielt mich an den Plan und lief am Anfang noch relativ langsam an. Die ersten fünf Kilometer lief ich mit 4:48min/km (12,51km/h) an, was eigentlich vollkommen in Ordnung war. Ich habe übrigens bereits nach Kilometer eins sehr lange nicht mehr auf die Uhr geschaut und bin tatsächlich nur nach Gefühl gelaufen.

Wie verlief das Rennen bis zur Halbmarathon-Marke?

Nach 21,1 Kilometer war ich noch sehr gut in der Zeit (Durchgangszeit 01:39:57). Allerdings wusste ich es nicht, dass ich gut in der Zeit lag. Ich hatte aber allerdings ein gutes Gefühl gehabt. Wenn ich also mit der gleichen Zeit durchgelaufen wäre, hätte ich das Ziel bei einer Zeit von 3:20 Stunden erreicht. Allerdings wusste ich natürlich, dass ich später etwas an Geschwindigkeit verliere. Aber ich bin mit dem ersten Abschnitt vom Berlin Marathon 2019 sehr zufrieden gewesen und es traten keine größeren Probleme auf. Einzig bei den Getränkeständen standen wie immer einige im Weg, aber da bin ich auch gut durchgekommen.

Was passierte nach 21,1 Kilometer?

Wenn man die Hälfte geschafft hat, ist der Marathonlauf eine sehr starke mentale Angelegenheit. Hier weiss man, dass man dieselbe Strecke nochmal laufen muss, um das Ziel zu erreichen. Allerdings war ich nicht in der Lage, einen negativen Split zu laufen. Ich war da zwar noch nicht erschöpft und war mental gut eingestellt. Allerdings wusste ich, dass ich im Verlauf noch etwas an Tempo verlieren werde. Bis Kilometer 30 bin ich auch gut durchgekommen. Auch zwischen Kilometer 30 und 35 habe ich zwar einige an Geschwindigkeit verloren, aber so richtig eingebrochen bin ich eigentlich nicht. Bei Kilometer 37-39 war es für mich persönlich noch ein Kampf gegen mich selber. Ich durfte nicht so sehr an Zeit verlieren, wenn ich noch unter 3:30 Stunden bleiben wollte. In diesem Zeitraum habe ich auch den Pacemaker mit 3:30 gesehen, allerdings ist dieser deutlich früher gestartet als ich. Ich habe noch versucht ca. 1 Kilometer das Tempo mitzulaufen. Erst ab Kilometer 40 habe ich mal einen Blick auf meine Laufuhr riskiert. Ich hatte noch ca. 13 Minuten für 2,1 Kilometer. Das war locker drin.

Der Zieleinlauf beim Berlin Marathon 2019 mit enorm viel Freude

Es gibt fast kein besseres Gefühl, als wenn man vollkommen erschöpft das Brandenburger Tor sieht und genau darauf zuläuft. Wenn man außerdem weiss, dass man seine Zielzeit erreicht, macht das einen noch glücklicher. Jeder Läufer muss dieses Gefühl mal erlebt haben. Nach 3:28:08 Stunden überquerte ich mit einem großen Lächeln die Ziellinie. Ich kann das hier kaum beschreiben, aber ich war wirklich so glücklich. Allerdings konnte ich mich kaum noch bewegen, aber das war es wert. Ich ging also ganz langsam mit der überreichten Medaille bis zu meinem Kleiderbeutel. Es hat noch sehr stark geregnet, sodass mir auch extrem kalt war. Allerdings war dieses Glücksgefühl so groß, dass es mich überhaupt nicht interessiert hat. Im Pinguinschritten ging es dann wieder Richtung Bahn.

Finisher beim Berliner Marathon 2019

Was konnte ich durch den Lauf beim Berlin Marathon 2019 lernen?

Besonders glücklich war ich, dass sich mein Training ausgezahlt hat.
Rückblickend hätte ich noch Longruns>35km laufen müssen, um eine noch bessere Laufzeit zu erreichen. Aber ich war bereits super glücklich über diese Zeit. Damit ihr ein solches Ziel auch für euch erreicht, sollte ihr das Ziel auch jeden Tag vor Augen halten. Es wird Situationen geben, wo ihr sagt, warum mache ich das? Die Antwort wird euch nur der eine Tag geben, wenn ihr eure Ziele erreicht habt. Dieser Erfahrungsbericht vom Berlin Marathon 2019 soll euch motivieren, auch mal einen Marathon zu laufen oder wenn ihr bereits 42 Kilometer absolviert habt, bestimmte Zielzeiten zu definieren und zu erreichen! Ich hoffe, dass ich bei diesem Bericht mit mir fühlen könnt und freue mich, wenn ich zumindest einige erreiche, damit ihr immer eure Ziele erreicht! Egal ob beim Laufen, bei der Arbeit oder privat!

Quang Berlin Marathon 2019

Gut zu wissen: Beim Berlin Marathon 2019 verpasste der Erstplatzierte Kenenisa Bekele nur um 2 Sekunden den Weltrekord beim Marathon. Diesen Weltrekord im Marathon ist Eliud Kipchoge im letzten Jahr 2018 beim Berlin Marathon mit einer Zeit von 02:01:39 gelaufen!

Quang

Mein Name ist Quang und ich bin leidenschaftlicher Läufer. Mit meinem Laufblog möchte ich euch alles rund um das Thema Laufen aus meiner Sicht berichten und euch dabei helfen, durch das Laufen fitter zu werden! Hier findest du alles rund um das Laufen, das Lauftraining, die Laufernährung und vieles mehr!
Quang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.