Warum können Kenianer so gut laufen?

Warum können Kenianer so gut laufen?
Afrikanische Läufer bei der BIG25 in Berlin

Warum können Kenianer so gut laufen? Welches Geheimnis steckt hinter den kenianischen Läufer und kannst du auch irgendwann dieses Spitzentempo der afrikanischen Athleten beim Laufen erreichen? Beim Marathon oder anderen großen Laufevents beobachten wir immer wieder Sportler aus Afrika wie Kenia oder Äthiopien, dass diese Läufer sehr schnell laufen. Liegt es vielleicht an den speziellen Genen von den Afrikanern oder welche Gründe könnte es haben, dass diese Läufer über eine lange Distanz konstant ihre Laufgeschwindigkeit halten können. Warum können Kenianer so gut laufen? Nun fragst du dich bestimmt, ob eine derartige Weltklasseleistung auch in dir steckt. Kannst du mit speziellen Lauftraining wie z.B. mit dem langen Dauerlauf oder mit ein effektives HIIT Intervalltraining so schnell laufen wie die Kenianer? Kann der Grund vielleicht darin liegen, dass die kenianischen Athleten ein spezielles Lauftraining absolvieren oder Ihren eigenen Laufstil haben? Oder besitzen die afrikanischen Läufer einfach nur ein großes Lauftalent? Im folgenden Artikel versuche ich, die Geheimnisse der Kenianer zu lüften und warum du jetzt auch mit dem Laufen anfangen solltest.

Warum können Kenianer so gut laufen? Liegt es am Unterschied der Höhenmeter, dass Kenianer schneller sind als Europäer?

„Kenia [ˈkeːni̯a] (Swahili, englisch: Kenya [ˈkɛnjə, ˈkiːnjə]) ist ein Staat in Ostafrika. […] Zentral-Mittel-Kenia wird vom Rift Valley durchzogen, einem Teil des Ostafrikanischen Grabenbruchs. Die höchste Erhebung – der Batian mit 5199 m – befindet sich im Mount-Kenya-Massiv.“ (Wikipedia zu Kenia)

Viele Experten glauben daran, dass der Grund für die schnelle Zeit der kenianischen Läufer der große Höhenunterschied ist. Besonders die Höhenmeter in afrikanischen Länder machen den Läufern das Leben eher schwer, da die Luft derart dünn ist und diese Läufer besonders stark einatmen müssen, um nach Sauerstoff zu schnappen. Beim Laufen ist es daher wichtig, genug Luft einzuatmen, damit der Körper Höchstleistung bringen kann. Warum können Kenianer so gut laufen? Die Vermutung lag also nahe, dass die Athleten aus Kenia unter normalen Bedingung in Europa beim Laufen folgende Vorteile haben:

  • sie können während des Marathons viel Sauerstoff beim Einatmen zu sich nehmen
  • durch die gute Atmung können sie effizienter Laufen
  • Kenianer können außerdem auch kraftsparender Laufen

Warum können Kenianer so gut laufen? Die Höhenmeter in Afrika können aber nicht die einzige Erklärung sein, warum Kenianer besonders schnell einen Marathon absolvieren können. Auch andere afrikanische Länder wie Südafrika liegen sehr hoch und man findet so gut wie keinen Spitzen-Athleten aus Südafrika bei Langstreckenläufen. Es spielen dabei noch andere wichtige Faktoren eine Rolle, warum kenianische Leistungssportler diese enorme Laufgeschwindigkeit aufrechterhalten können und sie immer wieder Zuschauer zum Staunen bringen.

Das Geheimnis der kenianischen Spitzenläufer

Geheimnisse der keniaschen Läufer
Die Eliteläufer aus Afrika stehen meist im Startblock 0

Wissenschaftler haben schon vor geraumen Zeit herausgefunden, dass die kenianischen Läufer einen deutlich geringeren Fettanteil haben als bei Europäern. Auch die ökonomische Muskelstruktur und der Muskelaufbau spielen eine wichtige Rolle, um die Frage zu beantworten: Warum können Kenianer so gut laufen? An der Lauftechnik wird es weniger liegen, da die afrikanischen Spitzenathleten unterschiedliche Laufstile haben, sodass dieser Faktor zunächst nicht von Bedeutung ist. Kann es vielleicht an der Laufernährung liegen? In Kenia ist das Nationalgericht Ugali eine sehr beliebte Mahlzeit, dass mit Wasser und Maismehl zubereitet wird. Allerdings gibt es in Europa sogar bessere Alternative für Mahlzeiten, um gesunde Kohlenhydrate aufzunehmen. Deshalb können wir hier auch die Laufernährung der Afrikaner nicht als Grund benennen, dass die Kenianer so schnell bei Laufwettbewerben sind. Beobachte mal die Kenianer beim Laufen und du wirst erstaunt sein, in welchem konstanten Lauftempo sie den Marathon bewältigen. Es ist also kein Zufall, dass ein kenianischer Läufer 2014 den Weltrekord beim Berlin Marathon gelaufen ist.

Warum können Kenianer so gut laufen? Kannst du mit hartem Training auch die Leistung eines Kenianers erreichen?

Zunächst muss man sagen, dass regelmäßiges und hartes Lauftraining nie verkehrt ist. Du wirst beim Laufen bemerken, wie schnell du Fortschritte verzeichnen können. Ob du irgendwann an das Niveau eines kenianischen Läufers herankommst, lässt sich nicht zu hundertprozent beantworten. Es müssen die individuellen körperlichen Voraussetzungen geprüft werden und unter welchen Bedingungen trainiert werden. Dabei kann z.B. eine sportmedizinischen Untersuchung Aufschluss geben. Wir wollen jetzt natürlich ganz genau erfahren: Warum können Kenianer so gut laufen? Diese Frage haben wir oben schon beantwortet, aber kann ein normaler Läufer das auch? Sicherlich wirst du mit dem konstanten Lauftraining viel besser werden und schnellere Zielzeiten erzielen. Ob es dann für die Spitze reicht, wird sich bei Laufveranstaltungen zeigen. Aber seien wir realistisch: Die Kenianer haben den Respekt verdient und wir müssen es einsehen, dass sie den Marathon auch in Zukunft dominieren werden. Warum können Kenianer so gut laufen? Wir können nur erstaunt zuschauen, wie schnell die kenianischen Läufer über die Strecke sausen und dabei noch eine gute Figur abgeben. Die meisten Läufer sind schon heilfroh, wenn sie die Ziellinie des Marathons in einer akzeptablen Zeit erreichen.

Entdecke auch für dich den Laufsport

Warum können Kenianer so gut laufen? Lasse dich von den Kenianer nicht einschüchtern und probiere doch selber mal ein paar Runden um den See zu drehen. Du wirst bemerken, dass Laufen und Joggen ziemlich viel Spaß machen kann und es nicht immer darauf ankommt, in welchem Lauftempo du läufst. Letztendlich zählt der Spaß am Laufen und die Förderung der Gesundheit steht im Vordergrund. Mit regelmäßigen Laufen wird es dir vielleicht nicht gelingen, so schnell wie ein Kenianer zu laufen, aber du hältst dich fit und fühlst dich auch in deiner Haut wohl. Probiere heute noch den Laufsport aus und entdecke das Laufen von der schönsten Seite!

Quang

Quang

Mein Name ist Quang und ich bin leidenschaftlicher Läufer. Mit meinem Laufblog möchte ich euch alles rund um das Thema Laufen aus meiner Sicht berichten und euch dabei helfen, durch das Laufen fitter zu werden! Hier findest du alles rund um das Laufen, das Lauftraining, die Laufernährung und vieles mehr!
Quang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.