5 Gruppen von Menschen, die ein Läufer nie verstehen kann!

Wir als Läufer können manche Menschen einfach nicht verstehen! Seid ihr auch mal aus dem Fitnessstudio rausgekommen und habt draußen Leute gesehen, die nach dem Training rauchen? Oder kennt ihr es, wenn dich Bekannte nach einer Laufveranstaltung fragen, welcher Platz und sich dann wundern, warum du nicht Erster wurdest. Genau solche Menschengruppen haben ich euch im Top5-Ranking mal aufgelistet, du uns das Leben als Läufer nicht einfacher machen:

1. Raucher

Wir als Läufer fragen uns immer wieder, wieso ein Mensch raucht. Rauchen bringt dir nur Nachteile, nicht nur beim Laufen. Das Rauchen verursacht Krankheiten und dir entstehen hohe Kosten, die du lieber in Laufschuhe wie z.B. in den neuen Nike Lunarepic Flyknit oder Laufbekleidung investieren könntest. Außerdem schädigt das Rauchen deine Lunge, sodass du keine gute Laufzeit erzielen kannst. Ein Absoluter NO-GO für jeden Läufer!

2. Sportmuffel

In Deutschland stehen dir alle Möglichkeiten offen. Da wir ein sportbegeisterndes Land sind, kannst du fast jede Sportart ausüben. Da Laufen manchmal eintönig sein kann, suchen wir Läufer auch Abwechslung. Damit trainieren wir unterschiedliche Muskelgruppen und können dabei z.B. auch Mannschaftssport ausüben wie z.B. Volleyball oder Basketball. Für bessere Trainingseffekte hilft dir das Schwimmen und Fahrradfahren. Deshalb werden wir nie jemand verstehen, der gänzlich Sport meidet!

Sportmuffel
© lassedesignen – fotolia.com

3. Menschen, die keine Ahnung vom Laufsport haben

In deinem Bekanntenkreis gibt es bestimmt den einen oder anderen, die dich schon einmal nach einem Laufevent wie einem Marathon gefragt haben, welchen Platz du belegt hast. Da jeder Läufer sich ein individuelles Ziel setzt, spielt dabei nicht die Platzierung eine Rolle. Du antwortest dann, in welcher Zeit du das Ziel erreichst hast. Danach kommt dann wieder eine Frage: „Ist das gut?“. Ich frag mich wirklich, warum die Leute fragen, wenn die keine Ahnung haben. Gerade solche Menschengruppen regen mich immer wieder auf, die nicht wissen, wie viel Arbeit du in dein Lauftraining steckst. Wenn du mal von Dauerläufen oder Intervalltraining sprichst, denken diese Menschengruppen, dass ein Dauerlauf 10 Minuten dauert :-).

4. Menschen, die dich beim Laufen behindern

Kennt ihr das auch? Ihr dreht vielleicht gerade eine Laufrunde auf der Straße, aber immer wieder behindern euch Menschen? Sei es, dass sie den ganzen Bürgersteig beim Gehen einnehmen oder dir beim Entgegenkommen einfach nicht ausweichen. Da überlegt man wirklich, ob man doch nicht lieber auf dem Laufband trainieren sollte oder nur auf Waldwegen!

5. Menschen ohne Ziele

Diese Menschengruppe werde ich nie verstehen. Das gilt nicht nur für das Laufen, sondern allgemein für das Leben. Ohne Ziele im Leben wird man nie etwas erreichen. Mit einem Trainingsplan realisierst du deine Laufziele, sodass du deinen Schweinehund überwinden kannst und bei den Laufveranstaltungen immer besser wirst. Nur mit realistischen Zielen lassen sich eure Träume verwirklichen!

Quang

Quang

Mein Name ist Quang und ich bin leidenschaftlicher Läufer. Mit meinem Laufblog möchte ich euch alles rund um das Thema Laufen aus meiner Sicht berichten und euch dabei helfen, durch das Laufen fitter zu werden! Hier findest du alles rund um das Laufen, das Lauftraining, die Laufernährung und vieles mehr!
Quang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.