Laufen trotz Pollen-Allergie: Geht das?

Du hast dich gefragt, ob Laufen trotz Pollen-Allergie möglich ist? Gerade in der Frühlingszeit macht Heuschnupfen vor niemanden halt, auch nicht vor Läufern! Aber Heuschnupfengeplagte müssen natürlich nicht auf das Laufen verzichten. Ausdauersport wie Schwimmen oder Laufen kann dir sogar helfen, die Grasallergie zu lindern. Anfangs bemerkst du gar nicht, dass die Pollenflugsaison wieder begonnen hat. Erst wenn Anzeichen sich bemerkbar machen, ist es wieder soweit, etwas dagegen zu tun. Beim Lauftraining spielt die Atmung eine wichtige, so dass eine Pollenallergie dich vor der richtigen Sauerstoffaufnahme hindern kann. Damit das nicht passiert, erfährst du hier, was du beim Joggen gegen den Heuschnupfen tun kannst und wie du erkennst, dass du überhaupt eine Pollen-Allergie hast.

Laufen trotz Pollen-Allergie
© mkrberlin – fotolia.com

Laufen trotz Pollen-Allergie: Anzeichen von Heuschnupfen

Eine Pollen-Allergie macht sich in der Regel damit bemerkbar, dass deine Augen anfangen zu tränen und deine Nase läuft. Natürlich sind das auch Anzeichen für eine Erkältung, aber im Vergleich zum Heuschnupfen fühlst du dich bei einer Erkältung schwach. Bei einer Pollen-Allergie hingegen tränen deine Augen stark, deine Nase läuft ständig, aber fühlst dich noch einigermaßen fit. Ist es also möglich, problemlos mit dem Laufen trotz Pollen-Allergie weiter zu machen? Wenn du Anzeichen bei dir entdeckst und dir nicht sicher bist, dann solltest du einen Arzt aufsuchen.

Was tun gegen Heuschnupfen, damit du beschwerdefrei Joggen kannst?

Laufen trotz Pollen-Allergie ist möglich und kann sogar dein Heuschnupfen abschwächen. Dennoch kann Heuschnupfen dich am Intervalltraining oder besonders bei Dauerläufen behindern, wenn du nicht dagegen etwas tust. Folgende Tipps gegen Pollen solltest du beachten, damit du in Zukunft gegen einen Pollenflug bestens gerüstet bist:

  1. Nasenspülung mit Salzwasser: Das klingt im ersten Moment nicht toll, kann aber gegen das Schnupfen und Niesen helfen. Dazu einfach einen Teelöffel mit Kochsalz in einem Glas lauwarmen Wasser auflösen und durch die Nase ziehen.
  2. Heuschnupfen Laufen
    Cetirizin ist ein Medikament gegen Heuschnupfen

    Cetirizin: Bekommt man in jeder Apotheke und hilft mir persönlich am besten. Beachte aber: Nach der Einnahme des Medikaments Cetirizin wirst du automatisch sehr müde, daher solltest du es abends vor dem Schlafengehen einnehmen.

  3. Nasenspray (z.B. Livocab direkt) gegen Heuschnupfen: Auch mit diesem Nasenspray habe ich gute Erfahrung gemacht. Solltest du z.B. am morgen oder mittag starkes Heuschnupfen bekommen, würde ich zum Nasenspray greifen, da Cetirizin müde macht.
  4. Morgens laufen oder Abendläufe: Solltest du es schaffen, noch vor der Arbeit laufen zu gehen, dann solltest du als Pollen-Allergiker es machen. Denn morgens ist der Pollenflug nicht so stark und du solltest gut deine Joggingrunde absolvieren können. Auch bei Abendläufen sind Pollen nicht so stark in der Luft verbreitet.
  5. Laufen bei Regen: Wenn es gerade regnet und du dein Lauftraining starten willst, dann ist es perfekt. Der Regen „tötet“ die Pollen. Damit kannst du problemlos Laufen, da die Luft fast frei von Pollen ist.

Mir persönlich hilft Tipp 2 ganz gut. Durch das regelmäßige Einnehmen von Cetirizin vor dem Schlafengehen habe ich keine Probleme mehr mit Heuschnupfen. Sollte es trotzdem mal am Tag auftreten, nehme ich zusätzlich das Nasenspray. Allerdings ist die Pollen-Allergie bei jedem anders stark ausgeprägt, sodass du selber testen musst, was gegen Heuschnupfen hilft. Auch Spritzen vom Arzt können Abhilfe schaffen, wenn du besonders eine starke Grasallergie hast.

Fazit zum Joggen mit einer Grasallergie

Laufen trotz Pollen-Allergie ist mit diesen Tipps problemlos möglich. Du solltest allerdings auf dein Körper hören, sollte der Pollenflug Hochsaison haben. Da solltest du dein Training etwas reduzieren oder in einem geschlossenen Raum wie z.B. auf einem Laufband im Fitnessstudio trainieren. Außerdem meide Waldwege in der Pollenhochsaison und nutze lieber die Straßen zum Laufen. Ich hoffe, dass du mit diesen Lauftipps gegen Heuschnupfen zukünftig beschwerdefrei Joggen kannst und auch im Frühling deine Trainingseinheiten nicht vernachlässigst.

Quang

Quang

Mein Name ist Quang und ich bin leidenschaftlicher Läufer. Mit meinem Laufblog möchte ich euch alles rund um das Thema Laufen aus meiner Sicht berichten und euch dabei helfen, durch das Laufen fitter zu werden! Hier findest du alles rund um das Laufen, das Lauftraining, die Laufernährung und vieles mehr!
Quang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.