Frankfurt Marathon

Der letzte Sonntag im Oktober 2015 steht wieder im Mittelpunkt vom Frankfurt Marathon. In Hessen machen sich wieder unzählige Läufer auf die Strecke über 42,195 Kilometer. Der Marathon in Frankfurt ist der zweitälteste Lauf in Deutschland nach den Big25 in Berlin. Beim Frankfurter Marathon lassen sich gute Laufzeiten erzielen, da die Strecke relativ flach ist. Im Fokus stand der Deutsche Arne Gabius, der die deutsche Marathon-Bestzeit brechen wollte, der bei 2:08:47 Stunden lag. Aber von nun vorne, wie begann das Rennen? Schon beim Startschuss kam es zu Irritationen, wann die Läufer loslaufen konnten, da von der Rennleitung noch ein „ready, steady go“ kam, was bei deutschen Meisterschaften beim Marathon nicht üblich ist. So war auch kurz Arne Gabius irritiert, aber dann ging es los.

Arne Gabius blieb lange in der Gruppe der Spitzenläufer

Im Interview hatte er mehrmals betont, dass er den Frankfurt Marathon offensiv angehen wollte. So kam es auch, dass er in der Hochrechnung auch nach der halben Strecke (Halbmarathon: 21,0975) bei um die 2:07 Stunden lag. Es lief für Arne alles nach Plan und der deutsche Rekord schien greifbar nahe. Allerdings fingen die Schmerzen bei Gabius bei Kilometer 30 an, wo er mit Magenkrämpfen zu kämpfen hatte. So war es noch ein langer Weg, die er zu überstehen hatte. Irgendwann fing sich Gabius wieder und lief wieder zu Höchstform auf und kämpfte sich sogar bis auf Platz 4 vor. Den Platz konnte er bis zum Schluss halten und brach den deutschen Marathonrekord mit einer Zeit von 2:08:33. Sensationelle Leistung von Arne Gabius! Ich werde wohl diese Leistung nie erreichen, allerdings habe ich auch mir sehr hohe Ziele für nächstes Jahr gesetzt.

Nächstes Jahr werde ich auch beim Frankfurt Marathon laufen

Nachdem ich den Frankfurter Marathon im Fernsehen heute verfolgt habe, werde ich nächstes Jahr auch in Frankfurt starten. Allerdings plane ich nächstes Jahr auch wieder beim Berlin Marathon dabei zu sein, sollte ich einen Platz bekommen. Meine Ziele für nächstes Jahr beim Marathon werden zunächst sein, meine Laufzeit von 4:02 Stunden zu brechen und sogar schon eine Zeit unter 3:45 Stunden anzugreifen. Das bedeutet für mich, dass ich mehr im Lauftraining machen muss und ich deutlich mehr Dauerläufe in mein Training einbauen muss. Das habe ich schon bei meinem ersten Marathon gemerkt, dass die letzten 7 Kilometer ohne richtige Vorbereitung sehr schwierig werden können.

Für euch ist der Marathon in Frankfurt zu wenig und möchtet gerne mehr zum Frankfurter Ironman erfahren? Hier könnt mehr über das Training zum Ironman erfahren.

Quang

Quang

Mein Name ist Quang und ich bin leidenschaftlicher Läufer. Mit meinem Laufblog möchte ich euch alles rund um das Thema Laufen aus meiner Sicht berichten und euch dabei helfen, durch das Laufen fitter zu werden! Hier findest du alles rund um das Laufen, das Lauftraining, die Laufernährung und vieles mehr!
Quang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.